Unser Wald

Naturraum

Der Ringgau liegt unweit westlich des Mittelpunktes Deutschlands im hessischen Werra-Meißner-Kreis und, zu etwas kleineren Anteilen im Nordosten, im thüringischen Wartburgkreis. Er befindet sich westlich der Werra und östlich der Sontra. Der Ringgau wird dem Nordosthessischen Bergland zugeordnet. Geologisch zählt er zur thüringischen Triasmulde, ist also vor etwa 200 bis 250 Mio. Jahren entstanden.  Es handelt sich um ein nach Norden schroff-steilwandig abfallendes Muschelkalkplateau, das durch den Netra-Graben in eine südliche und nördliche Hälfte geteilt ist. Im Übrigen ist das Gebiet...

Mehr

Wirtschaftsziele

Unsere Ziele in der Waldwirtschaft  Nachhaltiges Erwirtschaften von Gelderträgen unter Berücksichtigung der natürlichen Schönheit, Eigenheit und Seltenheit des Landschaftsraumes. Die Umsetzung wird angestrebt:                               … langfristig durch … die Erhaltung und Mehrung des Waldes die Entwicklung von stabilen Mischbeständen eine Erhöhung der Wertholzanteils eine Erhöhung des Eichenanteils die Einbindung von Douglasie und Tanne   … mittelfristig durch … die Umstellung hin zur Einzelbaumnutzung konsequente Entnahme von Bäumen geringer Qualität unter...

Mehr

Waldentwicklung

Die knapp 1.000 ha gutseigenen Wälder rund um den Gutshof werden seit über 20 Jahren naturnah bewirtschaftet. Unser Ziel sind artenreiche Mischwälder, in denen wertvolle Bäume verschiedener Arten einzeln genutzt werden können. Wie im Naturwald sollen junge Bäume aus einer natürlichen Verjüngung die Lücke durch eingeschlagene Altbäume wieder schließen.   Klimadaten Hohenhaus  Wuchsgebiet nordosthess. Bergland (Buchenwaldregion), von 264 bis 480 m ü. NN Jahresdurchschnittstemperaturen 7,8 °C (00/14 = 8,5 °C); Niederschläge 512 bis 1.311 mm (2000/14 = 719,2 mm i. M. davon 48%in der...

Mehr

Natur- und Umweltschutz

coming soon…

Mehr

Exkursionen

coming soon…

Mehr